Die Prignitz – Reiten & Fahren zwischen Müritz und Elbe

Wildpferde in Lenzen, © Burg Lenzen, Autor Michael Handelmann

Zwischen Elbe und Mecklenburg erstreckt sich ein Landstrich, der mit seiner Ruhe und Natürlichkeit geradezu einzigartig in Deutschland ist.
Viele Wege sind bis heute unbefestigt, führen kilometerlang über Felder und durch Wälder. Das ideale Revier
für Wanderreiter, die mit dem Gestütsweg und vielen regionalen Reitwegen tagelang unterwegs sein können.

SCHLÖSSER- & BURGENTOUR DURCH DIE

PRIGNITZ

 

GESTÜTSWEG

Einst verwaltete der Adel das Land, betrieb Ackerbau und Viehzucht und brachte einen gewissen Wohlstand in die Region. Die Familie Gans Edle Herren zu Putlitz tat sich dabei besonders hervor. Sie gründete Städte wie Perleberg oder Putlitz und errichtete Schlösser und Gutshäuser. Aber auch andere Adelsfamilien prägten die Prignitz, etwa Familie von Wilamowitz­Moellendorff. Scherz hieß deren Pferd, das als erstes deutsches Pferd im englischen Newmarket ein bedeutendes Rennen gewann. Schloss Gadow entwickelte sich zu einem beachteten Zentrum für die Vollblutzucht. Heute dient das Haus als außergewöhnliche Unterkunf für Kinder und Jugendliche, die dort unter anderem Ponys reiten können. So hat jedes Schloss, jede Burg und jedes Gutshaus der Prignitz seine eigene, ganz besondere Geschichte zu erzählen. Eine Wanderreittour durch Raum und Zeit.

Der Wanderritt oder die Fahrt mit der Kutsche führen durch weite Landschaft mit freiem Blick über Wiesen und Felder, durch dichte Wälder oder in die Flussniederungen der Elbe. Hier sind weite Teile der Prignitz als Unesco-Biosphärenreservat geschützt. Die Störche sind so zahlreich wie nirgends sonst in Deutschland, und wer den Ritt im Herbst oder im Frühjahr mag, der kann Tausende von Gänsen auf ihrem Zug beobachten.

© Burg Lenzen, Wildpferde in der Auenlandschaft

Auch Herrenhäuser und Schlösser, Dörfer, in denen der Backstein rot leuchtet, kleine Fachwerkhäuser und schöne Kirchen, einsame Hünengräber und sagenumwobene Burgen lohnen Ausritt und Fahrt in dieses herb-schöne Stück Brandenburg.

Zu empfehlen sind die Prignitztour und der Gestütsweg.

 

 

 

 

HOFLÄDEN UND LANDGSTHÖFE IN DER REGION

Hofläden und Landgsthöfe » in der Region Ostprignitz-Ruppin finden Sie hier