Freiräume erhalten

20150927_100404VFD ist die Abkürzung für die Vereinigung der Freizeitreiter und -fahrer in Deutschland. Die Buchstaben könnten auch stehen für Vielfalt – Freiheit – Distanzreiten, oder für: Vielseitigkeit – Familienreiten – Dressur.

Die VFD ist die Heimat für alle, die ihre Zeit mit Pferden verbringen wollen. Manch einer sucht die Nähe zur Natur, will draußen die Jahreszeiten hautnah erleben, sich in die einsame Wildnis Brandenburgs zurückziehen, Glück empfinden beim harmonischen Miteinander von Pferd und Reiter. Andere packt die Abenteuerlust: Tagelang streifen sie durch Kiefernwälder, über Sanddünen oder entlang der Ufer der Brandenburger Seen und Flüsse. Sportliche Reiter suchen beim Reiten im brandenburgischen Gelände Geschwindigkeit, sie fordern Ausdauer und Leistung von sich selbst und ihrem Pferd.
VFDler reiten Distanzen oder Fuchsjagden in Gemeinschaft oder messen sich bei Orientierungsritten und auf Geschicklichkeits-Trails. Ganze Familien sind mit Pferd und Rad und Kutsche gemeinsam unterwegs. In der VFD stehen das Pferd und die Beschäftigung mit ihm im Vordergrund. Die Mitglieder interessieren sich für sein Wesen und Wohlergehen, lernen viel über artgerechte Haltung, Herdenverhalten sowie Ernährung und Gesundheit ihres Freizeitpartners.
Die VFD ist nicht nur die Gemeinschaft, sondern auch Interessenvertretung der Freizeitreiter. Sie engagiert sich für den Erhalt der gesetzlichen Rahmenbedingungen, die das Reiten und Fahren in der freien Natur, also in Feld, Wald und Flur, gestatten. Immer wieder ist gesellschaftspolitisches Engagement erforderlich – sei es bei angestrebten Wald- oder Wegesperrungen, der Kennzeichnungspflicht von Pferden, Reitmarken oder der nunmehr höchstrichterlich für zulässig erklärte Pferdesteuer.
Wachsender Siedlungsdruck, mehr Bebauung und Straßen haben zur Folge, dass immer weniger Landschaft für die Erholung zur Verfügung steht – und diese liegt immer weiter entfernt von den Wohnorten. Noch bleiben Reitern und Fahrern Freiräume und Wildnis für ihre Freizeitbeschäftigung. Aber nur, weil das regelmäßig eingefordert wird.

INFOS

VFD IM ÜBERBLICK:
Als ein Forum von Gleichgesinnten fördert die Vereinigung der Freizeitreiter und –fahrer in Deutschland (VFD) das Reiten und Fahren in all seinen Facetten, Fahren, Züchten, Arbeiten, Reisen, Heilen und Leben mit Pferden. Der Verband organisiert Wanderritte, aber auch zahlreiche andere Veranstaltungen sowie Stammtische in verschiedenen Regionen Brandenburgs.

KONTAKT
Der Landesverband Berlin-Brandenburg ist erreichbar über die Geschäftsstelle:
Michaela August
Dorfstraße 23
16348 Stolzenhagen
Tel. 033397 / 671283
Berlin-Brandenburg@VFDnet.de
www.vfd.bb.de

Landesvorsitzende:
Nina Binder
Tel. 0177 / 8176430