Großes Saisonfinale mit Oktoberfest in Hoppegarten

Datum: 13.10.2019

Zum Saisonfinale schmückt sich die Hauptstadt-Rennbahn im traditionell, bayrischen blau-weiß. Auf dem Besucherplatz gibt es wieder jede Menge zu erleben: kulinarisch dürfen Weißbier und Brezeln natürlich nicht fehlen, für die Kinder gibt es u.a. Hüpfburg, Ponyreiten und Kürbis-Schnitzen. Das Blasorchester Köpenick sorgt für den musikalischen Rahmen.

Steherprüfung „Silbernes Pferd“

Auf dem Geläuf werden acht spannende Rennen ausgetragen. Das Highlight des Tages ist dabei zweifelsfrei Deutschlands ältestes Pferderennen, das „Silberne Pferd“. Die zur Europa-Gruppe III zählende Steherprüfung ist mit 55.000 Euro dotiert. Das Silberne Pferd wurde vom preußischen Kronprinz Friedrich Wilhelm ins Leben gerufen und erstmals am 19. Juni 1832 auf der Rennbahn in Tempelhof ausgetragen. Zu Beginn ging es über 3.750 Meter. Mittlerweile hat man sich in Anlehnung an die Marathon-Distanz auf 3.000 Meter festgelegt. Für die Besucher eine besondere Freude, denn die Pferde kommen gleich zweimal an den Tribünen vorbei.

Kann Nikkei erneut triumphieren?

Im letzten Jahr imponierte der von Peter Schiergen trainierte Nikkei und gewann das Hauptrennen mit einem Hals Vorteil. Der dreijährige von Andrasch Starke gerittene Hengst lief ein ganz starkes Rennen und sicherte sich seinen ersten Triumph auf Gruppe-Parkett. Auch für 2019 ist der Pivotal-Sohn wieder gemeldet, muss sich aber gegen ein starkes Teilnehmerfeld beweisen.

Einlass:              10:00 Uhr
Erster Start:        11:00 Uhr
Anzahl: Rennen: 8
Letzter Start:       15:30 Uhr
Ende:                  20:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Rennbahn Hoppegarten
Rennbahnallee
15366 Hoppegarten

Weitere Informationen finden Sie hier.